Archiv der Kategorie: Allgemein

Arbeitserleichterung mit dem PALFINGER PC 3800 im Salzbergwerk Berchtesgaden

Arbeitsbeginn für die Bergarbeiter im Berchtesgadener Salzbergwerk: vor Schichtanfang müssen sich die Kumpel erst mit ihrer Arbeitskleidung und Schutzausrüstung ausstatten. Dazu gehören ein Helm mit Stirnlampe, ein Filterselbstretter (Atemschutzmaske) und ein Gasmessgerät. Wie es Tradition ist, wird vor dem Abstieg in den Stollen noch gebetet. Das soll für den nötigen Schutz von oben sorgen, so die Bergarbeiter. Denn der Job unter Tage ist nicht ungefährlich.

1.500 Meter in den Berg hinein

Den Weg zum Arbeitsplatz im Berg müssen die meisten Kumpel zu Fuß zurücklegen, dabei werden knapp 1.500 Meter auf den Gleisen der Bergwerksbahn zurückgelegt und mit einem alten Aufzug rund 60 Meter in die Tiefe gefahren. In dem 500 Jahre alten Bergwerk ist es sehr ruhig, kühl und es herrscht, dank eines Belüftungssystems, immer frische Bergluft. Am neuen Bohrspülwerk BW98 sind zwei Schlosser damit beschäftigt, einen neuen Auffangbehälter für das Ausspülmaterial zusammenzubauen. Und hier kommt erstmals der neu angeschaffte Ladekran PC 3800 Compact, der auf eine Elektrolok montiert wurde, zum Einsatz.

Der neue Ladekran PC 3800 Compact von Palfinger erstmals im Bergwerk im Einsatz.

Bis vor kurzem wurden alle Hubarbeiten im Bergwerk noch mit einem sogenannten „Luft-Hebezeug“ erledigt. Dafür gab es im ganzen Bergwerk 45 Deckenschienen, an denen dieses Hebegerät montiert werden konnte, um schwere Lasten unter Tage zu verheben. Jedoch war man damit sehr unflexibel, denn ein Heben von Material war nur im Bereich dieser Deckenschienen möglich, und man konnte nur ein paar Meter nach vorne oder hinten arbeiten, seitliche Bewegungen waren nicht möglich. Der neue PC 3800 Compact, mit einer maximalen Reichweite von 7,1 Metern und einem Hubmoment von 3,7 mt, ist der ideale „Handlingmeister“ unter Tage. Die standardmäßige KTL-Beschichtung und die innenliegenden Öldurchführungen gewährleisten perfekten Schutz vor Beschädigungen und den Witterungsbedingungen im Bergwerk. Zusätzlich wurde auf dem Kranarm ein Prellblech montiert, um den Kran vor herabfallenden Steinen zu schützen. Die Anschaffung der Kran-Lok war längst überfällig und soll die schwere Arbeit im Berg erleichtern. Sie kann schnell im ganzen Bergwerk auf dem rund 15.000 Meter langem Schienennetz verlegt werden und ist somit sehr flexibel. Schalungen heben, Rohre verlegen, das Schienensystem ausbauen und instand halten sowie neue Bohrspülwerke errichten, das sind die Einsatzgebiete für den neuen Ladekran. Mit der großen 80 Volt Batterie der E-Lok kann der Kran unabhängig vom Stromnetz überall und über ein Stromkabel stationär betrieben werden. Die Entscheidung, sich einen Ladekran aus dem Hause PALFINGER anzuschaffen, hat für Richard Springl, Fachbereichsleiter Grubenbetrieb bei der Südwestdeutsche Salzwerke AG, ganz einfache Gründe: „Auf Grund der Qualität und der örtlichen Nähe zu PALFINGER in Ainring, kam für uns kein anderer Kranhersteller in Frage – vor allem in Punkto Service ein riesen Pluspunkt.“

Unimog Performance Tag / Unimog Service Tage 2019 bei Anton Fischbacher in Nußdorf am Inn

Unimog Anton Fischbacher Nußdorf am Inn

Die  Firma Anton Fischbacher aus Nußdorf am Inn veranstaltete am 17 Oktober 2019 wieder einen Unimog Perfomance Tag, bei  dem Kunden und Unimog-Begeisterte herzlichen willkommen waren.  Es gab die Möglichkeit mit einem Unimog über die steile Rampe des Unimog Museums  als Beifahrer mitzufahren. Der Kranhersteller Hiab  war mit einem hochgeländegängigen Unimog  und mit einem weiteren Unimog mit einem Arbeitskorb am Kran vor Ort und die Firma Gerhard Dücker stellte einen U 218 mit Böschungsmähgerät aus. 

Unimog Performance Tag / Unimog Service Tage 2019 bei Anton Fischbacher in Nußdorf am Inn weiterlesen

3. Ländle Truckshow 2019 bei Vögel Transporte in Bludesch

Dieses Jahr war es wieder so weit, die Familie Vögel aus Bludesch in Vorarlberg lud zur 3. Ländle Truckshow ein. Showtrucks aus ganz Europa fanden sich auf dem Gelände der Firma Vögel Transporte ein. Ein paar Eindrücke kann man sich an Hand meiner Bilder machen. Viel Spaß beim Stöbern!

3. Ländle Truckshow 2019 bei Vögel Transporte in Bludesch weiterlesen

141,50 Tonnen Schwertransport mit Wallek & Geser Spezialtransporte GmbH in München

Ein Tunnelbohrgerät musste in der Landsberger Straße im Münchner Stadtteil Laim umgesetzt werden. 1.000 Meter hat das Tunnelbohrgerät in den letzten Wochen unter der Landberger Straße zurückgelegt. Am Donnerstag musste es dann wider an seinen Ausgangsschacht zurückgebracht werden, um ein Tunnel in die Gegenrichtung zu graben. Dazu ist die Firma Wallek & Geser Spezialtransporte mit einer Volvo Zusgmaschine und einem Tieflader angerückt. Tagsüber wurde das 92.500 kg schwere Tunnelbohrgerät bereits verladen, damit es in der Nacht reibungslos umgesetzt werden kann. Kurz nach 23 Uhr traf die Polizei ein, um den 141,50 Tonnen schweren Transport auf seinen nur 1.000 Meter zu begleiten. Am Bohrschacht angekommen, wurde das schwere Gerät gleich in die Tiefe verfrachtet.

141,50 Tonnen Schwertransport mit Wallek & Geser Spezialtransporte GmbH in München weiterlesen

Unimog Treffen Schönau am Könissee, Berchtesgaden 31.08.2019

Beim Trachtenfest zum 100-jährigen Gründungsjubiläum in Schönau am Königssee fand heute ein großes Unimogtreffen am Bodnerfeld statt. Die größtenteils liebevoll restaurierten Fahrzeuge der Marke Mercedes kam aus Südbayern, Tirol, Salzburg und Oberösterreich.

Anfahrt zum Unimog Treffen nach Berchtesgaden

Wir eine kleine Runde von 13 Unimog Fahrern haben uns gegen 8 Uhr bei Siegsdorf im Landkreis Traunstein getroffen und sind von dort geschlossen über die Alpenstraße nach Schönau gefahren. Ein herrlicher Anblick, die 13 verschiedenen Unimogs. in einer Kolonne. Auf dem Treffen die Überraschung, Unimog`s von der ersten Generation bis zum heutigen Tag in allen Variationen und davon nicht wenige.

Unimogtreffen Schönau Berchtesgaden

Unimog Treffen Schönau am Könissee, Berchtesgaden 31.08.2019 weiterlesen

Schwertransport Wallek & Geser, Bohrgerät Mannheim – München

Heute Nacht lieferte die Firma Wallek & Geser mit einem Schwertransport ein Bohrgerät in München an.

Es fing leicht zu regnen an, als gegen 1.20 Uhr, Moritz Bardick mit seinem Volvo FH 16 mit 750 PS, am Ende der A9 in München von der Autobahn abfuhr. Unter der Autobahnbrücke blieb er mit seinem Begleiter auf der Schenkendorfstraße stehen um auf die Polizeibegleitung zu warten.

Schwertransport Wallek & Geser, Bohrgerät Mannheim – München weiterlesen

Krone Häcksler Big X und Fendt 936 Vario im Ernteeinsatz

Es ist Juli und bei uns im Chiemgau wird fleißig siliert. Hier ist ein Krone Big X und ein Fendt 936 Varia mit Krone Silierwagen vom Lohnunternehmen Barmbichler im Einsatz. Sie wirken imposant, die großen Maschinen, wie sie das Feld am Kirchhallinger Berg bei Waging abernten.

Krone BigX und Fendt 936 Vario

Krone Häcksler Big X und Fendt 936 Vario im Ernteeinsatz weiterlesen

Braunegger Transporte Axams Tirol

Man kennt Sie, die schönen und gepflegten LKW`s  von Transporte Josef Braunegger aus Axams in Tirol. Sieben Scania und zwei Volvo, davon derzeit drei Kranautos und sechs Sattelzüge sind hauptsächlich im Baustofftransport unterwegs. Schmuckstück des Fuhrparks ist ein Scania R 500, der im Innenraum so wie außen herum liebevoll hergerichtet worden ist und von seinem derzeitigen Fahrer auch entsprechen gepflegt wird.

Scania R500 V8 von Braunegger Transporte

Letztes Wochenende durfte ich für das Unternehmen verschiedene Bilder vom Fuhrpark machen. Das war ein Wunsch von Josef Braunegger, den ihm seine Tochter mit Familie und Kollegen erfüllen wollte. Mich hat es gefreut einen Tag mit dem Braunegger-Team zu verbringen. Wer sein Unternehmen und seinen Fuhrpark professionell ins rechte Licht stellen lassen möchte, darf mich gern buchen.

Der Fuhrpark von Josef Braunegger Transporte umfasst derzeit 9 Fahrzeuge

Braunegger Transporte Axams Tirol weiterlesen

Weihnachtstrucker treffen sich bei Godelmann bei Tag des Gartens in Fensterbach

Es ist jetzt schon einige Monate her, dass ich die Kollegen von der Weihnachtstrucker-Aktion gesehen habe. Für einige hat sich das erste Juni Wochenende für ein Wiedersehen angeboten. Die Firma Godelmann, welche auch mit sehr großem Engagement Hauptsponsor der Weihnachts-Trucker  ist, lud alle Interessenten und Kunden zum „Tag des Gartens“ nach Fensterbach ein. Einige der ehrenamtlichen Fahrer und auch andere Mitwirkende nutzten den Tag für ein Wiedersehen. So war der Godelmann-Truck der Firma Mai Logistik gefahren vom Carsten, der Scania Hauber von Spezialtransporte Sturm und die APE Sektbar vom „Luggi“ Wüst und noch einige Fahrer und Mitwirkende in Fensterbach. Mich hat es gefreut den ein oder anderen wieder zu Sehen und kann es kaum erwarten, bis es wieder on Tour geht. Ich denke, ich spreche für viele, wenn ich mich bei Ulrich Bauriedl von der Firma Godelmann für seine Arbeit, die er Jahr für Jahr mit seiner Familie leistet, bedanke!

Godelmann – Truck Scania 

Weihnachtstrucker treffen sich bei Godelmann bei Tag des Gartens in Fensterbach weiterlesen