Grill Pool Challenge 2018 – Knoll International Schwertransporte

Die Firma Tradler Baumaschinen aus dem bayerischen Traunstein hat die Firma Knoll Internationale Transporte aus Grödig im Salzburger Land für die Grill Pool Challenge nominiert. Nach kurzer Überlegung wurde mit der Planung begonnen und am 2. März Wochenende war es dann so weit.

Aus Europaletten und LKW-Planen wurde kurzerhand ein Pool mit einem Fassungsvermögen von rund 15.000 Liter gebaut. Zum Befüllen bekam die Firma Unterstützung von der örtlichen Feuerwehr Grödig. Dir Firma www.adventurespa.at aus der Nachbarschaft, stellte zum Beheizen der 15.000 Liter Wasser einen Durchlauferhitzer, ein Whirlpool und ein Holzbadefass zur Verfügung. Am Samstagvormittag rückten dann die Fahrer im Konvoi mit den Schwertransportern, Autokrane und Begleitfahrzeugen an und die Party konnte beginnen.

Zum Video Grill Pool Challenge Knoll Internationale Schwertransporte

Nominiert für die nächste „Grill Pool Challenge“ wurden die Firmen Haitzmann Transporte, GMT Stahlbau aus Kuchl und Leikermoser Energiehandel

Kurzer Besuch von der Polizei. Die Chefin erklärte kurz was eine „Grill Pool Challenge“ ist. Eine Einladung zum Baden, haben die Beamten lachend abgelehnt.